The main reason I close myself from others: they always leave in the end ..

 

 

       ...Come with me and take my hand.

                                            Enjoy a trip to wonderland.!

 

 

 

 

Ich hatte schon immer ein Problem mit meinem Gewicht, doch mit ca. 11 Jahren wurde ich immer breiter und fetter >.< Oh Gott, wie ich dass Wort "fett" hasse. Erstmals fiel es mir persönlich gar nicht so auf, weil ich das "Fressen" gewohnt war und meine Eltern mich auch damals ziemlich mästeten. Aber meine Verwandten gaben oftmals fiese Bemerkungen von sich, wie "Du wirst auch immer schwerer" oder "Du kannst echt viel essen". Solche Bemerkungen kann man nicht einfach so wegstecken und ich persönlich vergesse sowas in meinem Leben nie wieder. Besonders meine Verwandten im Urlaub machten diese Bemerkungen, die mich immer depressiver werden ließen. Schließlich informierte ich mich im Net über das Abnehmen und stieß schnell auf Seiten mit Begriffen "pro ana", sowie "pro mia". Ich muss zugeben, dass mich diese Bereiche ziemlich interessierten, obwohl ich wusste, dass diese Begriffe Krankheiten wiederspiegelten. Ich möchte hier wirklich erwähnen, dass ich mir all diesen Gefahren bewusst bin und das ich mich für diesen Weg trotz allem entschieden habe. 

 

Außer meiner ES habe ich auch mit Depressionen, sowie mit Borderline zu kämpfen. Das gehört alles zu meinem Leben und ich wüsste nicht wie ich mein Leben ohne all diese Krankheiten führen könnte. Vielleicht würde ich es schaffen und all das überwinden,aber dazu habe ich keinen Willen..

 

 

 

 

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!